RoQuiem zum Patronatsfest 2019

Die Probenarbeit hat gerade erst begonnen. Jetzt noch mitsingen!

Bild: www.paulbarkermusic.com
Bild: www.paulbarkermusic.com

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus!
Unser Bartholomäusfest wollen wie im 150. Jahr unserer Kirchengemeinde Meggen ganz besonders feiern.
Dazu gehört auch die Aufführung des RoQuiems von James Barker!

Das preisgekrönte „RoQuiem“ ist ein aufregendes Chorwerk voller Rhythmus und schöner Melodien, mit denen man richtig feiern kann. Ein modernes Werk, dass Jung und Alt gleichermaßen begeistert.

Musikalisch begleitet wird der Meggener Kirchenchor durch absolute Profimusiker:

Solo-Gitarrist Peter Schneider erhielt seine Ausbildung als Jazzgitarrist an der Musikhochschule Köln und hat einen Abschluss als Instrumental-pädagoge im Bereich Jazz- und Popularmusik. Seit Mitte der achtziger Jahre ist er als Studiomusiker und Produzent unterwegs. Er hat mit zahlreichen national und international bekannten Künstlern zusammengearbeitet und auf mehr als 1000 CD Produktionen als Gitarrist mitgewirkt.

Stephan Schott – Schlagzeug, Cajon - arbeitet nicht nur als Drummer im Rock-Pop Bereich, sondern auch im klassischen Sinfonie-Orchester und im Musical-Theater. Er spielte u.a. mit dem Amadeus Kammerorchester, dem Westfälischen Sinfonieorchester, der Orchester Akademie Hamburg, den Dortmunder Philharmonikern. Mit  Natty U, Götz Alsmann, Thomas Borchert, Afsaneh Sadeghi. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit tourte er durch ganz Europa, China und Jamaica.

Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Chorleiter Harald Jüngst, der auch die Orgel spielt.

Als Solistin ist im RoQuiem Anna Pehlken, Sopranistin aus Köln, mit dabei. Sie ist durch den Kirchenchor St. Bartholomäus mit der Kirchengemeinde Meggen ganz besonders verbunden.

Im Anschluss an die Messe startet das Bartholomäus-Fest. Das beliebte Fest unter den Platanen an der Kirche und im Pfarrheimsaal findet zum siebten Mal statt. Direkt zur Mittagszeit gibt es leckere Würstchen und Steaks vom Grill sowie gut gekühlte Getränke. Für selbstgebackene Torten und Kuchen sorgen die Sängerinnen des Chores. Auf die Kinder wartet ein tolles Bastelangebot.

Mit einer Türkollekte nach der Messe bittet der Kirchenchor St. Bartholomäus um eine Spende, für die Kosten der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes.


Sauerlandkurier: 04.05.2019
Sauerlandkurier: 04.05.2019